Heimat- und Denkmalpflege

Veranstaltungen des VVV

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir uns Änderungen oder Ergänzungen an den Programmen vorbehalten müssen.

Hinweise zur Veranstaltungsanmeldung:
Wenn wir mit unserem Programmangebot auf Ihr Interesse gestoßen sind, würden wir uns über Ihre Anmeldung freuen. Der VVV ist - nicht zuletzt wegen seiner Gemeinnützigkeit - stets in seiner Berechnung der Teilnahmegebühren fair den Mitgliedern und Nichtmitgliedern gegenüber. Die letzten Jahre haben leider in Einzelfällen gezeigt, dass Interessierte sich an teilnehmerbegrenzten Veranstaltungen angemeldet haben und nicht erschienen sind, ohne sich abzumelden.
Interessierte auf der Warteliste haben in diesem Fall keine Chance, den eigentlich freien Platz zu erhalten und der Verein muss den finanziellen Ausfall tragen. Bei einer langfristigen Planung kann es immer vorkommen, dass man trotz einer Anmeldung verhindert ist, teilzunehmen. Wir bitten in diesem Fall darum, uns dies mitzuteilen und anderen die Chance auf den Platz zu geben. Vielen Dank für Ihr Verständnis!
 

Hier werden nur die noch bevorstehenden Veranstaltungen angezeigt.
 

Anzahl der bevorstehenden Termine: 3



Samstag, 22. August 2020

Stadtrundfahrt

Beginn: 9.30 Uhr, Dauer: bis ca. 16.00 Uhr
Treffpunkt: Parkplatz hinter der Feuerwache an der Meys-Fabrik
Kosten: 30 € pro Teilnehmer für den Bus und den Mittagsimbiss
Teilnehmerzahl: max. 50 Personen


Wegen Corona-Gefahr vom Veranstalter abgesagt!

Mit Bernd Post mit dem Themenschwerpunkt: die nach 1950 im Stadtgebiet Hennef erbauten Kirchen.
Wir beginnen unsere Besichtigungen mit der Herz-Jesu Kirche in Stoßdorf, von dort fahren wir zur Kirche St. Josef in Allner und dann weiter nach Bröl, zur Kirche Sankt Maria Himmelfahrt. Die jüngste katholische Kirche Hennefs ist St. Adelheid in Greuelsiefen, die wir nach der Fahrt durch Weldergoven und das Neubaugebiet Siegbogen erreichen. Danach geht unsere Rundfahrt nach Uckerath zur verdienten Mittagspause im Hause Landsknecht. Im Anschluss daran besichtigen wir dort die von Herrn Landsknecht errichtete Privatkapelle und besuchen das Evangelische Gemeindezentrum mit der Stephanuskirche. Den Abschluss bildet die Kapelle Maria Himmelfahrt in Bülgenauel mit der anschließenden Rückfahrt durch das romantische Siegtal.


Anmeldung bei: Hans-Georg Felix, Tel: 02242/6766; E-Mail: felix-vtb@web.de



Samstag, 19. September 2020

Wanderung auf dem Streuobstwiesenweg mit anschließender Einkehr im Bundesgolddorf Lückert

Beginn: 13.00 Uhr
Treffpunkt: aus Richtung Uckerath ca. 600 Meter hinter Sommershof, an der Straßeneinfahrt nach Lückert
Kosten: Mitglieder 5 €, Nichtmitglieder 7 €
Teilnehmerzahl: maximal 50 Personen


Der Streuobstwiesenweg führt durch die Ortschaften Lückert, Löbach und Darscheid. In einer wunderschönen Natur wird der Wanderer im wahrsten Sinne des Wortes an das Thema Streuobst herangeführt. Auf den Wiesen entlang der Feldwege stehen alte Obstsorten, die typisch für unsere Region sind. Diese Sorten sind allesamt erhaltens- und schützenswert. Wir lernen sie kennen. Wenn der Reifezustand es zulässt, ist eine Verkostung frisch vom Baum erlaubt. Im Anschluss an die ca. 1 – 1,5 stündige Wanderung ist eine Einkehr in die Gemeinschaftshütte Lückert vorgesehen. Uli Schambil wird uns dort sein selbst gebrautes Bier ausschenken.


Verbindliche Anmeldung bei: Diethelm Willms, 02242/4180



Freitag, 23. Oktober 2020

Besuch der Firma WMV Apparatebau, Präsidentenbrücke 3, Windeck-Mauel

Zeit: 13.20 Uhr; Beginn vor Ort: 14.30 Uhr, Dauer: 1,5 h
Treffpunkt: Bahnhof Hennef
Kosten: 5 € für die Fahrt
Teilnehmer: maximal 50 Personen


Die Firma WMV wurde in Hennef-Happerschoß gegründet. Sie hat im Zuge ihrer Expansion schon vor Jahren ihren Standort nach Windeck-Mauel verlagert. Die Firma WMV ist heute ein Global Player. Als Anlagenbauer von komplexen Reinigungs- und Beschichtungsanlagen ist das Know-how des Unternehmens weltweit gefragt. Egal, ob es um Beschichtungsanlagen oder das Entölen, Waschen und Trocknen von Massenteilen geht, bietet die WMV zukunftsweisende und innovative Technologien an. Über 100 Mitarbeiter in der Entwicklung, Konstruktion, Programmierung und Produktion arbeiten unter einem Dach Hand in Hand. Die immer weiter fortschreitende Digitalisierung der Anlagentechnologien und der betrieblichen Prozesse spielt hierbei eine wesentliche Rolle. Im Mittelpunkt allen "Tuns" steht die Philosophie: "Always a winning combination".
Ziel ist die offene und lösungsorientierte Zusammenarbeit mit den Kunden und das ist auch das Selbstverständnis im täglichen Umgang miteinander. Der Geschäftsführer der WMV, Herr Martin Müller, wird uns das Unternehmen, die Firmengeschichte sowie die hergestellten Produkte erläutern. Wir fahren gemeinsam mit der Bahn bis zum Bahnhof Schladern. (Wir besorgen 5er Tageskarten).
Danach folgt ein 20 min. Fußweg zur WMV. Zusätzlich wird der Seniorenbus für acht Teilnehmer zur Verfügung stehen, die nicht so gut zu Fuß sind.


Verbindliche Anmeldung bei: Eugen Schmitt, Tel: 02242/3974; E-Mail: eugen.schmitt@unitybox.de